Kalte nebelige Tage mit Schmuddelwetter

Da steigt ganz langsam die Vorfreude auf den ersten Glühwein der Saison.
Und es dauert auch gar nicht mehr lang:
Vom 8.11. - 10.11. findet die 6. Glühwein-Party bei Simply Vintage  statt.
Neben Glühwein erwarten Euch viele schöne Dinge, hergestellt von kreativen Menschen der Region.

Und wir, wir erwarten Euch auch - mit raffinierten Marmeladen, zauberhaften Filzengeln und ganz vielen Informationen zum Mühlwerk Sinneswandel.

Kommt vorbei! Wir freuen uns!

Wann   8.11. - 10.11.2018, jeweils von 16:00 - 22:00 Uhr
Wo      Upstadt-Weier, Hauptstraße 162

FabuLust präsentiert
Östlich der Sonne und westlich des Mondes
Eine märchenhafte Klangreise

am 24. Oktober 2018, 19:30 im Sellawie

Mit Märchen, Klang und Bildern tauchen Sie ein in die mystische Welt eines Märchens für Erwachsene. Die Liebe zum Wahren und der Hang zum Wunderbaren ist allen Märchen eigen. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine Reise "Östlich der Sonne und westlich des Mondes", umrahmt von mittelalterlichen Gesängen und Instrumentalstücken.

In der Besetzung:
Irmela Kopp - Erzählerin
Bernadette Pack - Gesang/Shruti Box
Nelly Noack - Cello


Eine runde Sache

Zum 80igsten Geburtstag hatte die Oma unserer Tochter einen einzigen Wunsch. Ihr größter Wunsch ist es, einmal im Mühlwerk Sinneswandel einen Kaffee zu trinken. Natürlich am allerbesten serviert von der Enkelin (falls die dann nicht gerade im Erfahrungsfeld der Sinne oder im Atelier beschäftigt ist). Also hat sie sich keine Geschenke, sondern Spenden an das Mühlwerk Sinneswandel gewünscht.

Eine runde Sache im doppelten Sinn. Ganz herzlichen Dank für 720 €!


Fahrtwind

Wieder einmal ein sehr schöner Text von Katharina Meyer, Wolfgang Groeger-Meier(Fotos) über Fahrtwind und Begegnungen … und wir die Protagonisten:

https://bundesstrasse3.de/strassen-fahrtwind/

Wir sind sehr beschäftigt: informieren, überzeugen, begeistern. So beispielsweise in der vergangenen Woche auf der Mitgliederversammlung des Sozialwerk Bethesda e.V.

Auch wir spüren Fahrtwind, nehmen Fahrt auf!

Das Auto mit dem Paul mitfahren wollte musste grün sein - nicht besonders alt, nicht besonders gut restauriert - nein grün. Auf einen grünen Ford Taunus fiel letztlich seine Wahl. Dessen Fahrer und Paul als Beifahrer wurden ein gutes Team. Genau wie Lilli und Lieselotte, und … - haben sie am Samstag Gemeinschaft erFahren auf der ca. einstündigen Strecke von Bruchsal nach Flehingen zu "unserer" alten Mühle.

Dort angekommen waren wir überwältigt - von den Menschen, die sich interessierten und begeisterten.

Was soll hier entstehen? Ein Ort der Begegnung? Ein Café mit Backstube? Ein Erfahrungsfeld der Sinne? Ein offenes Atelier? Tolle Idee! Davon hat jeder was … Menschen mit Behinderung: attraktive Arbeitsplätze, Bewohner des neuen Quartiers: einen Treffpunkt, Die Region: ein neues attraktives Ausflugsziel.

Jedoch, vor Ort offensichtlich: Das braucht VIEL Geld - wir brauchen Unterstützung!

An diesem Samstag haben wir sie erfahren: von vielen Helfern (Fahrern, die mit uns für uns auf die Strecke gegangen sind; Freunden, die auf- und abgebaut haben, die Kuchen gebacken haben, die Fahrzeuge eingewiesen haben, Getränke geschleppt haben, die Zelte und Bierbänke auf- und abgebaut haben, die Flammkuchen gebacken haben und vieles mehr. DANKE!

Vielen Dank an alle für ideelle Hilfe und für insgesamt 1.256 € Spenden!

Lernen Sie uns und unsere Vision kennen – bei einem inklusiven Oldtimer-Corso. Start ist auf dem Gymnasiumsplatz am Bruchsaler Schloss. Ab 9.00 Uhr gibt es Live Musik, Vorstellung der Oldtimer und viele Informationen.

11.00 bis 11.30 Uhr werden die Fahrer einsteigen und die Oldtimer losfahren.

Das Ziel ist die Alte Mühle in Flehingen, Gochsheimer Str. 101. Von 12.30 bis 13.00 Uhr werden die Oldtimer an der alten Mühle eintreffen. Dort gibt es auch Musik, Flammkuchen und viele weitere Informationen.

Um 15.00 Uhr ist das Ende der Veranstaltung geplant.

Beide Teile des Festes werden mit einem Oldtimer Corso verbunden. Hier können Menschen mit und ohne Behinderung Gemeinschaft erfahren. Ein Fahrer, ein Fahrgast mit Behinderung und ggf. eine Begleitperson gehen gemeinsam als Team auf die Strecke.

Ob mit oder ohne Oldtimer, gehen Sie mit uns auf die Reise!