Der Osterhase war da!
 
Viel Spaß beim Stöbern durch unseren virtuellen Ostermarkt ... mit einem Klick auf das Bild!
 
Und wenn Euch etwas gefällt:
Schickt die Bestellung einfach per E-Mail an info@muehlwerk-sinneswandel.de
Wir stimmen dann die Übergabe  bzw. den Versand mit Euch ab.

Ihr habt es gemerkt, nach unserem "umwerfenden" Baubeginn wurde es hier still.

Wir hatten uns so sehr darauf gefreut, Bagger-Bilder und -Filmchen mit Euch zu teilen.

Aber es schien uns nicht passend - nach wie vor. Zu sehr bedrücken uns die Bilder in den Nachrichten, die wir alle leider nach wie vor täglich ertragen müssen. Wir müssen nur Bilder und Nachrichten ertragen. Viele Ukrainer müssen um ihr Leben und das ihrer lieben fürchten und lassen in ihrer Not alles zurück, um Sicherheit zu finden.
 
Vor einiger Zeit haben wir mit unserem Projekt an einer HARIBO-Förderaktion teilgenommen. Leider hatten wir nur so mittel Glück ... haben nicht erhofften die 5.000 Euro gewonnen (die unserem Projekt so gut getan hätten), sondern Gummibärchen im Wert von 100 Euro. Ihr glaubt gar nicht, wieviiiiele Gummibärchen das sind. Viiiiiiel mehr, als wir selbst essen können und wollen.

Inzwischen kamen vor ca. 3 Wochen die ersten flüchtenden Frauen und Kinder in Sulzfeld, einer Nachbargemeinde, an. Wir sind einfach hingefahren und haben ihnen unseren Gewinn gebracht. Die Kinder haben sich so wahnsinnig gefreut. Und so haben dann auch wir uns riesig über den Gewinn von Haribo gefreut. Sooo sinnvoll verwendet.
Genauso haben sie sich über das Trampolin gefreut, das wir einige Tage später brachten. Das haben wir gleich alle zusammen begeistert aufgebaut.
Wir haben gefragt, was sonst dringend benötigt wird. Viele Freunde und Bekannte haben geholfen, die zunächst am dringendsten benötigten Sachen, wie Bekleidung, Töpfchen für Kleinkinder, Fieberthermometer und vieles mehr zusammenzutragen. Ganz ganz lieben Dank AUCH von den Empfängerinnen. Sie alle sind so dankbar für Eure Unterstützung!!!!!
 
Aktuell wird nun noch folgendes dringend benötigt:
- Geschirr
- Besteck
- kleine Töpfe

Wenn Ihr etwas beitragen könnt/möchtet, kontaktiert uns bitte sehr gern über info@muehlwerk-sinneswandel.de

Von 9 - 17 Uhr stellen am kommenden Samstag stellen wieder ca. 30 Kunsthandwerker im Hof, Garten und Atelier des Sellawie (Forst, Hambrückerstr. 30) ihre handgefertigte Ware aus. Das Laden-Café verwöhnt ganztags mit Flammkuchen, Torten und Waffeln.
 
Wir sind dabei und werden Leckereien, wie butterweiche Sahne-Karamellbonbons, Bärlauchpesto und Eierlikör zum Reinlegen 😋, nein Löffeln, und vieles mehr anbieten.
Und wir freuen uns, wieder ganz viel über unser Projekt sprechen.
 
Vielleicht passt es für Euch und Ihr habt Lust mal vorbeizuschauen.
 
PS: Stressfreies Parken ist in 5 Gehminuten Entfernung an der Waldseehalle möglich.

Seit 2006 wird jedes Jahr am 21. März der Welt-Down-Syndrom-Tag gefeiert.
 
Der 21. März wurde ausgewählt, weil bei Menschen mit Down-Syndrom das 21. Chromosom dreifach vorhanden ist.
 
Vielleicht sind Euch heute im Internet im Zusammenhang mit dem Welt-Down-Syndrom-Tag immer wieder Bunte-Socken-Bilder begegnet.
Was hat es denn damit auf sich?
Bunte Socken wurden zum Symbol des Welt-Down-Syndrom-Tag, weil ein Chromosom die Form einer Socke hat.
 
Auch wir lieben es bunt und setzen uns ein für Vielfalt, Inklusion und Teilhabe ... ganz egal, wie viele Chromosomen jemand mitbringt.
 
Happy Welt-Down-Syndrom-Tag!