.

Noch in diesem Sommer rollen sie an.

In 15 Tagen Online-Abstimmung haben Sie unser Herzensprojekt mit insgesamt 2015 Stimmen auf den ersten Platz in der Kategorie "Senioren und Soziales" gebracht.

Ganz herzlichen Dank für jede einzelne Stimme und für's mitfiebern!!!

Mithilfe der EnBW Macher werden wir nun noch in diesem Sommer starten.
Konkret geht es darum,

  • Wandverkleidungen im Innenraum der ehemaligen Werkskantine zu entfernen,
  • den Dachstuhl der Kantine und der Anbauten auszuräumen und
  • m Anschluß neue Dielen auf den Deckenbalken zu verlegen.
 


.

3.600 km für den guten Zweck
 
Die durch Corona stark eingeschränkten Möglichkeiten stellen viele Projekte vor große Herausforderungen. Auch unser Herzensprojekt wird sich wohl in diesem Jahr nicht in der Geschwindigkeit weiterentwickeln können, wie wir es uns vorgestellt hatten.
 
Doch trotz allem erfahren wir auch in dieser Zeit, in der eigentlich nichts möglich scheint, so wunderbare Unterstützung – so wie die schöne sportliche Aktion des TC Obergrombach 1986 e.V.
 
Wir sind Euch und der Vollmer Bau GmbH dafür sehr dankbar!
 
💛💙💛 D A N K E 💛💙💛
 

Unser Projekt hat es in der Kategorie "Soziales und Senioren" ins Finale der EnBW Macherbus-Aktion geschafft. Mithilfe der EnBW Macher soll der Grundstein für unser Projekt gelegt werden. Bis zum 28. Mai kann nun abgestimmt werden, welches Projekt je Kategorie gewinnen soll.

Jetzt heißt es also nicht nur: Daumen drücken, sondern Abstimmen!

Hier: www.enbw.com/macherbus
=> „Senioren und Soziales“
=>"Verein Mühlwerk Sinnenwandel e. V. Oberderdingen - Von der alten Kantine zum neuen Café"

Jede Stimme zählt!

Wir zählen auf Euch!

Teilen erwünscht: Facebook, Instagram, WhatsApp-Status, ...

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Björn Vilcens, der uns dieses schöne Video erstellt hat.

.

Gernot Nowornever wird sich morgen früh um 5:00 Uhr
mit seinem Rennrad zu einer 213 km langen Tour von Königstein nach Schorndorf aufmachen.

Warum?

Verschiedene Gründe …

Zum einen, in Vorbereitung auf den Ironman 2021 in Hamburg.
Zum anderen wohl auch, um dieser sonderbaren Corona-Stillstands-Zeit etwas Positives entgegenzusetzen und der damit verbundenen Langeweile zu entfliehen.
ABER auch, um mit dieser Aktion unser Projekt zu unterstützen.

„So ein Ironman ist schon eine Herausforderung. Aber wenn man ehrlich ist, gibt es viele die im Alltag ständig mindestens ebenso Großes leisten. Und die will ich unterstützen.“
Dieser Satz von Gernot hat uns sehr berührt.
Er wird für jeden gefahrenen Kilometer einen Euro an das Mühlwerk Sinneswandel spenden.

Es wäre toll, wenn diese Aktion viele mitreißt und animiert, uns in diesem Zusammenhang ebenfalls zu unterstützen.
Spenden könnt Ihr ganz einfach hier https://muehlwerk-sinneswandel.de/online-spenden#spenden – bitte mit dem Betreff „Radtour Gernot“.

@Gernot: Hab einen richtig schönen Tag!!!

https://www.facebook.com/events/232564251142340/