Inzwischen ist es schon eine schöne Tradition – die Apfelernte beim NABU Bretten, Arbeitskreis Streuobstwiese.
Am Samstag war es wieder soweit. Bei schönstem Herbstwetter haben wir unsere Körbe gefüllt und starten nun mit der Verarbeitung zu leckeren Apfelringen.
 
Auf der 2 Hektar großen Streuobstwiese des NABU Bretten stehen aktuell etwa 200 Obstbäume. Es werden dort die alten lokalen Sorten von ca. 50 besonders zu schützenden Sorten mit jeweils 2 Bäumen erhalten.
 
Ganz lieben Dank an den NABU Bretten, AK Streuobstwiese für die schöne gemeinsame Aktion!

Klick auf das das Bild für mehr Impressionen.
 
Eine wunderbare Nachricht hat uns erreicht.
 
Der Paritätische Baden-Württemberg wird 75 Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums vergibt der Verband den #PariEngage Preis – eine Auszeichnung für innovatives Engagement in der Freien Wohlfahrtspflege in drei Kategorien.
 
UND ... Wir sind mit unserem Herzensprojekt eines von drei nominierten Projekten für den Innovationspreis "Neue Ansätze zur Unterstützung von Menschen in besonderen Lagen".
Wir empfinden die Nominierung für diesen schönen Preis als große Ehre und Wertschätzung unserer Arbeit. Vor allen Dingen aber freuen wir uns über die damit verbundene Sichtbarkeit für das Thema der 'Inklusion von Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf durch nachschulische Perspektiven mitten im Sozialraum'.
 
Am Mittwoch, 20.9. sind wir zur Jubiläumsfeier ins Neue Schloss Stuttgart eingeladen.
Wir freuen uns auf die Feier und sind natürlich riesig gespannt auf die Bekanntgabe der Gewinner durch Sozialminister Manne Lucha ...
 
Im Anschluss startet ab 16 Uhr ein Bürger*innenfest für alle auf dem Schlossplatz.

Das Tobbmaster Fitsch and the fabulous Fernando Horns so richtig Spaß bringt haben wir auf unserem Mühlenfest erlebt. Spaß haben sie während der vergangenen Kampagne auch in unzählige Faschingsveranstaltungen gebracht. Sie haben dabei gänzlich auf Gage verzichtet und stattdessen um Spenden für unser Herzensprojekt gebeten. Dabei ist der unglaubliche Spendenbetrag in Höhe von 10.134 Euro zusammengekommen, den wir live auf der Bühne in einem Koffer übergeben bekommen haben.
Ihr lieben Wahnsinnigen mit den bunten Anzügen DANKE
Und nicht nur das: Tobbmaster Fitsch and the fabulous Fernando Horns hat unser Projekt während ihrer Auftritte so begeistert vorgestellt, dass sich weitere Vereine von ihrer Begeisterung anstecken ließen. So der Forster Fastnachts- und Tanzclub e.V. der uns mit zusätzlichen 1038 Euro unterstützt und der Hambrücker Carnevals Club der auch noch einmal 888 Euro beigetragen hat.
Von Herzen DANKE für diese Großzügigkeit.
Und ganz lieben Dank auch allen unbekannten Privatpersonen und Vereinen, die zu dieser unglaublichen Summe beigetragen haben.
Auch über Tobbmaster Fitsch and the fabulous Fernando Horns wurde das UFH Bruchsal - das Frauennetzwerk für Handwerk und Mittelstand auf uns aufmerksam. "Manchmal liegen Freud und Leid ganz nah beieinander" leitet Magdalena Mayer ihre kurze Rede ein. Mehr als 40 Jahre lang haben die Frauen des Vereins sich für Frauen im Handwerk eingesetzt und sich gegenseitig gestärkt. Leider muss sich der Verein nun auflösen. Wir sind sehr gerührt, dass unser Projekt eines der Projekte ist, welchem die UFH Bruchsal - das Frauennetzwerk für Handwerk und Mittelstand ihr verbliebenes Vermögen zukommen lassen. Wir hoffen, es ist ein schöner Trost, dass aus dem Engagement der UFH Bruchsal - das Frauennetzwerk für Handwerk und Mittelstand auf diese Weise etwas neues schönes entstehen kann. Ganz herzlichen Dank für 2000 Euro.
 
Klick auf's Bild für mehr Foto's
Es war sooo ein wunderschönes Fest!
So viele berührende Momente, Begegnungen und interessierte Gespräche an einem einzigen Nachmittag. Tanzen im Regen und Sonnenbrand.
Wir sind dankbar für diesen schönen Tag.
 
DANKE, all unseren Gästen, die trotz der Hitze und der vielen parallel stattfindenden Veranstaltungen mit uns gefeiert haben.
 
Five Against Billy - Ihr ward wunderbar! Danke für den Gänsehautmoment, den Ihr Aisha und uns allen geschenkt habt.
 
Tobbmaster Fitsch and the fabulous Fernando Horns - DAS war genial. Ihr habt das Mühlenfest zu einem ganz besonderen gemacht. Nicht nur Eure Outfits, auch Ihr seid einzigartig. Danke!
 
Wahre Kunstwerke sind an der Farbschleuder und beim "Nass in Nass"-Aquarell entstanden. Danke, Romina, Cecilia, Melanie und Erika. Ein riesen-großes Gemeinschaftskunstwerk hat sich im Laufe des Nachmittags unter dem Torbogen entwickelt. Lieben Dank, Karin-Sahnehäubchen Kreativwerkstatt. Das nächste Event ist schon in Planung: eine Kunstaustellung im Rohbau 🙂
 
UND, es wurde geschlemmt - Danke danke danke allen, die hier geholfen!!! Danke, den Pinsabäckern! Ihr habt wirklich unmenschliches geleistet bei dieser Hitze. Und ganz lieben Dank auch dem Sozialwerk Bethesda für die Pinsa und dem lieben Koch Ali für die leckeren Beläge. Lieben Dank auch den vielen vielen vielen Kuchenbäckern und Kuchenbäckerinnen für ein Wahnsinns-Kuchenbuffet, den fleißigen Helfern am Kuchenbuffet, an der Getränke-Theke, den Waffelbäckern und Waffelbäckerinnen und den Damen an der Kasse.
 
So ein Fest funktioniert nicht ohne weitere unzählige Helfer, DANKE an Euch allen! Für's Schleppen beim Auf- und Abbau, für's fotografieren und für soviel mehr !!!
 
Jetzt ist alles zum Mühenfest gesagt? NEIN! Stay tuned!